7. Juni 2017

Fettabsaugung Graz: Kosten & Infos für eine günstige Fettentfernung in einer Klinik

Preisliste für OP-Termine

Die Ästhetisch Plastische Chirurgie in Graz verzeichnet ein stetiges Wachstum in der Gesellschaft. Minimalinvasives Fettabsaugen steht dabei hoch im Kurs. An diesem Beauty-Trend dürfte sich in naher Zukunft kaum etwas ändern, da es laut medizinischen Statistiken zunehmend mehr Übergewichtige in Österreich gibt. Doch nicht nur die Zahl der Menschen in Graz, die ein paar Kilos zu viel auf den Rippen haben, steigt, sondern auch die Zahl der an Fettleibigkeit erkrankten Personen nimmt zu. Für letzteren Personenkreis ist eine Liposuktion jedoch nicht geeignet.

In seltenen Fällen könnte es aber aus gesundheitlichen Gründen erforderlich sein, überschüssiges Fett durch eine solche aus meist ästhetischen Aspekten geplante Operation, dauerhaft entfernen zu lassen. Abgesehen von einigen Extremfällen ist eine Schönheits-OP zwar nicht immer unumgänglich, doch um Fett durch eine Korrektur schnell loswerden zu können, gilt eine Liposuktion allerdings oft als eine sehr wirksame Methode. Die eine oder andere Problemzone, wie dicke Waden oder speckige Oberarme, die sich manchmal hartnäckig gegen Sport und Diäten zur Wehr setzt, kann schnell beseitigt werden.

Trotz weitverbreiteter Euphorie müssen Patienten sich den gesundheitlichen Risiken einer Fettabsaugung, die entweder ambulant oder stationär durchgeführt wird, bewusst sein. Wer sich unansehnliches Fett weg operieren lassen möchte, sollte auch diesbezüglich zunächst Kontakt mit seiner bevorzugten Schönheitsklinik aufnehmen. Je nachdem, welche Klinik ausgewählt wird, erfolgt im Idealfall eine kostenlose Erstberatung, sodass die ästhetischen Wünsche und bevorzugten Liposuktionstechniken intensiv besprochen werden können. Ein guter plastischer Chirurg führt in jedem Fall ein gründliches Vorgespräch durch, in welchem ausführlich auf die zu erwartende positive Wirkung, aber auch auf die möglichen Nebenwirkungen einer Aspirationslipektomie hingewiesen wird.

Fettabsaugen Graz

Es existieren verschiedene chirurgische Verfahren zur Entfernung von Fettgewebe. Das Fettabsaugen im Gesamten, verläuft aber in der Regel sehr ähnlich. Die am häufigsten verwendete OP-Methode ist die Tumeszenz. Damit Patienten Fett weg operieren lassen können, wird eine Lösung in das Gewebe eingespritzt, welche die abzusaugenden Fettzellen aufquellen lässt. Dieser Zusammensetzung ist zugleich ein schmerzhemmendes Anästhetikum beigemischt, sodass eine weitere Narkose entfallen kann. Im Anschluss daran werden überschüssige Fettzellen mithilfe von Kanülen abgesaugt. Sofern Mikrokanülen für die Lipektomie verwendet werden, besteht ein geringeres Risiko für die Entstehung von Vernarbungen. Die chirurgische Behandlung in einer Grazer Fachklinik wird durch diese Technik jedoch auch etwas teurer.

Wieviel kostet es, wenn ich mein Fett operativ entfernen lassen möchte?

Eine Privatklinik bietet Menschen, die eine Fettabsaugung machen lassen, in der Regel viel Komfort. Diesen Umstand lassen sich viele Spezialisten allerdings auch sehr gut bezahlen. Im Schnitt müssen Personen mit Gewichtsproblemen mit fachärztlichen Honoraren von circa 1980 und 6100 Euro rechnen. Neben der Entscheidung, welcher Arzt für die minimalinvasive Fettentfernung aus der Schönheitschirurgie gewählt wird, hängt der zu zahlende Betrag entscheidend davon ab, welche beanstandete Körperstelle das Ziel der Liposuktion ist und wie viel Fett entfernt werden muss, um ein möglichst ansprechendes Resultat zu erzielen.

Wo können die Operationskosten in einer Tagesklinik günstiger sein?

Im Ausland können Patienten, die eine solche Liposkulptur vornehmen lassen möchten, nicht selten bis zu 70 % der Kosten gegenüber den in Österreich üblichen Krankenhauskosten einsparen. Auch eine gute Fettabsaugungs-Klinik kann in einem fremden Land nicht selten günstigere Preise anbieten, da ein Schönheitschirurg dort oft deutlich weniger verdient.

Graz, die Landeshauptstadt der Steiermark und die zweitgrößte Stadt der Republik Österreich, hat die Telefon-Vorwahl 316- und viele Straßen, wie:
Resselgasse
8020 Graz
Österreich

Aber wo kann ich am besten in meiner Nähe von Graz eine Lipektomie durchführen lassen?

Im Raum Graz gibt es garantiert mehr als nur eine gute Klinik für plastisch ästhetische Schönheitsbehandlungen. Welche Klinik die beste im Umkreis ist, muss jedoch jeder für sich selbst herausfinden. In der näheren Umgebung und in einem benachbarten Kreis von Graz ist ein guter Chirurg sicherlich schnell ausfindig gemacht. Viele bekannte Kliniken helfen auch gerne bei der Finanzierung einer Schönheits-OP.

Körperzone so gut wie an jeder Körperstelle möglich
OP-Methode Tumeszenz, Ultraschall, Mikrokanülen, Vibration oder WAL-Methode, etc.
OP-Dauer liegt zwischen einer halben Stunde bis hin zu mehreren Stunden
Anästhesie Patienten können sich lokal, unter Vollnarkose oder im Dämmerschlaf Fett absaugen lassen
Klinikaufenthalt ambulante OP, meist nur bei größeren Fettreduktions-OPs Klinikaufenthalt nötig
Fäden ziehen nach ca. 4 bis 7 Tagen
Nachsorge/Nachbehandlung Tapes oder Kompressionsmieder tragen, Kontrolltermine wahrnehmen, usw.
Narbenpflege Eincremen kann eine bessere Verheilung begünstigen
Wasser Duschen ist vielfach kurz nach der Schönheitsoperation möglich, anfangs teilweise nur mit Mieder
Gesellschaftsfähig von der OP abhängig, zwischen 24h und sieben Tagen
Arbeitsfähig unterschiedlich, oft nach etwa 48 h oder sieben Tagen
Sport nach ca. 4 bis 7 Wochen möglich, leichte körperliche Anstrengungen eventuell etwas früher
Vor und nach der OP Alkohol vermeiden, nicht Rauchen, nicht zu lange der Sonne aussetzen, Flüge nach umfangreichen OPs verschieben, um einer Thrombose möglichst vorzubeugen
Risiken selten langfristige Folgen, große Hämatome, zu geringe Fettgewebsreduktion, Thrombosegefahr, Entstehung von Wassereinlagerungen und Entzündungsherde, etc.
häufige Nebenwirkungen Blutergüsse und kleinere Narben, die meist nach einiger Zeit abheilen, und andere Symptome
Heilungsdauer ca. 6 Wochen oder länger
Alter Volljährigkeit erforderlich
OP-Ergebnis teils nach wenigen Tagen leicht erkennbar, bei umfassenden Fettabsaugungen erst nach etwa 7 bis 18 Wochen oder später
Vorher/Nachher ein Liter an abgesaugtem Fett (1000 ml) entsprechen etwa 0,9 bis 0,95 kg Gewichtsverlust
Haut-Straffung abhängig vom Gewebe, bei XXL-Fettabsaugungen kann die Verkleinerung von hängenden Hautlappen oft ästhetisch sinnvoll sein
Kosten zwischen 1980 € und 6100 €
Krankenkasse zahlt normal nicht, sofern keine Krankheit vorliegt, für welche die Liposkulptur durchgeführt werden muss
Steuerliche Behandlung lediglich nach § 33 Einkommensteuergesetz steuerlich absetzbar, sofern eine medizinische Notwendigkeit nachgewiesen werden kann und diese auch vom Finanzamt bewilligt wird
Ohne OP Fett-Weg-Spritzen oder Kryolipolyse, und andere nichtinvasive Schönheitsbehandlungen
Alternative Liposuktionen sind kein Ersatz für eine Gewichtsreduktion, die mit einer Ernährungsumstellung und Sport im wöchentlichen Ablauf einhergeht.
Ärzteteam Kontaktformular