7. Juni 2017

Fettabsaugung Österreich : Kosten & Infos zur günstigen Aspirationslipektomie

Preisliste für OP-Termine

Viele Menschen, die unter einem überschüssigen Fettansatz leiden, sind mit ihrem unförmigen Körper unzufrieden. Nicht selten hat die eigene Statur auch zunehmend Auswirkungen auf das Selbstbewusstsein. Eine Ernährungsumstellung oder eine Diät sowie Bewegung ist hier sinnvoll und immer die erste Wahl. Diese gewichtsreduzierenden Maßnahmen führen jedoch nicht immer schnell genug zum gewünschten Erfolg. An manchen Körperstellen bleiben nach der Gewichtsabnahme hartnäckige Fettpolster bestehen. Ein erfahrener Schönheitschirurg kann auch solche Problemzonen mithilfe einer minimalinvasiven Operation dauerhaft entfernen, die durch konservative Methoden nicht immer zufriedenstellend zu beeinflussen sind.

Wieviel kostet das Fettabsaugen in einer Privatklinik?

Die Preise für eine chirurgische Entfernung von Fettgewebe liegen in der Regel bei circa 2300 bis 4000 Euro. Neben der Körperzone und der verwendeten OP-Methode hängen die Arzthonorare vor allem davon ab, welche Klinik beziehungsweise welcher Arzt die Schönheits-OP vornimmt. Beste Operationsergebnisse erzielt normal ein erfahrener, guter plastischer Chirurg, der hauptsächlich Fettabsaugungen macht. Eine ausländische Fachklinik für Ästhetisch Plastische Chirurgie kann operative Eingriffe nicht selten zu wesentlich günstigeren Konditionen anbieten. Patienten, die sich ihr Fett weg operieren lassen, sparen dabei etwa bis zu 70 %.

Fettabsaugen in Österreich

Wer unschöne Fettpölsterchen durch eine kosmetische Korrektur schnell loswerden will, trägt die Kosten für die Absaugung in der Schönheitschirurgie normalerweise selbst. Auch ein guter plastischer Chirurg kann seinen Patienten häufig eine Finanzierung für eine solche Lipektomie vermitteln. Dadurch können leicht Übergewichtige ihre zu bekämpfende Problemzone sofort machen lassen und anschließend die Rechnung der Schönheitsklinik in bequemen Raten abzahlen.

Österreich hat die Telefon-Vorwahl +43- und viele Straßen, wie:
Mößlgasse
6020 Innsbruck
Österreich

Aber wo kann ich am besten in meiner Nähe von Österreich eine gute Klinik für Fettabsaugung finden?

Im österreichischen Raum haben sich viele Spezialisten für Liposuktion niedergelassen. In Österreich gibt es wohl in jedem Kreis Privatkliniken oder Spitäler, wo Patienten ihr überschüssiges Fett absaugen lassen können. Auf Nachfrage empfehlen viele Ärzte womöglich eine gute Fettabsaugungs-Klinik im näheren Umkreis des eigenen Wohnortes oder in der Umgebung der nächstgelegenen größeren Stadt. Interessenten, die zum Beispiel in Oberösterreich (OÖ) oder Niederösterreich (NÖ) ihr störendes Fett operativ entfernen lassen wollen, sollten sich zusätzlich im Internet über die Fachärzte von Beautykliniken informieren.

Körperzone oft abgesaugte Regionen sind dicke Oberarme, zu kräftige Oberschenkel, hängendes Doppelkinn, breite Hüften, speckiger Bauch, unförmiger Po
OP-Methode Tumeszenzverfahren, Radiofrequenz (BodyTite), Wasserstrahl assistierte Liposuktion (WAL), Laser (SmartLipo), etc.
OP-Dauer je nach Größe des abgesaugten Areals circa zwischen 1 und 3 Stunden
Anästhesie Fettabsaugen erfolgt entweder in lokaler Betäubung, Vollnarkose oder im Dämmerschlaf
Klinikaufenthalt Eine ambulante Operation erfordert normal nur wenige Stunden. Nach einem chirurgischen Eingriff unter Vollnarkose ist nicht selten ein stationärer Aufenthalt von ungefähr 2 bis 5 Tagen notwendig
Fäden ziehen sofern keine selbstauflösenden Fäden eingesetzt wurden, in der Regel nach 1 bis 2 Wochen
Nachsorge/Nachbehandlung Druckverband, Kompressionsmieder, eventuell Lymphdrainage, bei Bedarf Antibiotika, und andere heilungsfördernde Mittel
Narbenpflege Narbenreduktionspflaster, sanfte Massage, Gel
Wasser duschen mit einem Duschpflaster. Sauna, Baden oder Schwimmen ist für mindestens 6 Wochen nicht erlaubt
Gesellschaftsfähig häufig schon nach 2 bis 3 Tagen
Arbeitsfähig abhängig vom Umfang der Operation und der Berufstätigkeit, in der Regel nach wenigen Tagen
Sport frühestens nach 3 Monaten uneingeschränkte sportliche Aktivitäten
Vor und nach der OP Auf bestimmte Medikamente, Alkohol oder Rauchen sollte für mindestens 1 bis 2 Wochen vor und nach der operativen Behandlung verzichtet werden.
Risiken Bei der minimalinvasiven Fettentfernung können chronische Lymphödeme entstehen. Zusätzlich: Fettembolie, Entzündung, Infektion, Thrombose, etc.
häufige Nebenwirkungen Schmerzen, Blutergüsse, Taubheitsgefühl und Schwellungen der behandelten Körperzone, und andere sind möglich
Heilungsdauer beträgt gewöhnlich bis zu 4 Monate
Alter normalerweise Mindestalter 18 Jahre
OP-Ergebnis normal erst nach 3 oder 5 Monaten sichtbar
Vorher/Nachher chirurgische Entfernung von höchstens 4000 ml (4 Liter) Fett pro Sitzung; entspricht einem Gewicht von rund 4000 g (4 Kilo)
Haut-Straffung Je nach Hautbeschaffenheit und abgesaugter Fettmenge, kann eine Hautstraffung ästhetisch sinnvoll sein, da sich eine hängende Haut nur bis zu einem gewissen Grad zurückbilden kann.
Kosten etwa zwischen 2300 und 4000 Euro pro Fettreduktion, hängt vom Umfang der OP ab
Krankenkasse erstattet eine Liposuktion nur in Ausnahmefällen
Steuerliche Behandlung Lässt sich bei medizinischer Notwendigkeit unter Umständen als außergewöhnliche Belastung laut § 33 EStG steuerlich geltend machen.
Ohne OP Eine unförmige Speckschicht lässt sich unter Umständen auch gezielt durch eine Fett-weg-Spritze, Kryolipolyse, Kavitation durch Ultraschall, und andere Verfahren beseitigen.
Alternative Fettabsaugen ist kein Ersatz für eine langfristige Gewichtsabnahme. Wird der Alltag weiterhin ohne Sport und auf eine Verminderung der täglichen Kalorienmenge (kcal-Aufnahme) verzichtet, wird der Behandelte mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder zunehmen und nicht dünner werden. Patienten die unter Fettleibigkeit leiden sollten von einer solchen Aspirationslipektomie absehen.

Welches Klinikum in Österreich kann zum Beispiel eine Fettschürze durch eine Operation dauerhaft entfernen?

Bregenz Burgenland Dornbirn Eferding
Feldkirch Gmunden Hallein Hollabrunn
St. Pölten St. Veit Steiermark Steyr
Südtirol Tulln Villach Vöcklabruck
Innsbruck (IBK) Kärnten Kitzbühel Klagenfurt
Krems Kufstein Laßnitzhöhe Leibnitz
Leoben Ried im Innkreis Salzburg Seefeld
Vorarlberg Wels
Ärzteteam Kontaktformular